E024: Kultstätten der Marken – Wie man Markenräume schafft und Marken live inszeniert

Wo und wie eure Marke wahrgenommen wird habt ihr, wenn wir mal ehrlich sein dürfen, kaum mehr selbst in der Hand. Die mediale Situation heutzutage, die sozialen Plattformen und was viral abgeht… vieles lässt sich bei der Führung von Marken nicht mehr kontrollieren oder steuern.

Wir sind daher davon überzeugt, dass es heute um so wichtiger ist, Markenräume für eure Marke zu schaffen, in denen diese sich voll entfalten und ihre Positionierung inszenieren kann. Je mehr es euch gelingt, Markenräume für eure Marke zu schaffen, desto besser ist das für die ‚unbeeinflusste Erlebbarkeit‘ deiner Marke.

Markenräume sind reale oder virtuelle Räume oder Welten, in denen Marken sich mit ihren Kompetenzen, Ansprüchen und Nutzen live und „all-sinnlich“ erlebbar machen können. Bei der Ausgestaltung dieser Räume habt ihr alle Möglichkeiten der Inszenierung selbst in der Hand.

Darüber, wie man Markenräume inszeniert, wie man quasi ‚Kulträume‘ für Marken schafft, unterhalten wir uns heute im Interview auf unserem Campus mit einem der profiliertesten Konzeptionisten von Markenräumen in Deutschland,  Johannes Milla von der Agentur milla & partner in Stuttgart.

Mit ihm reden wir unter anderem darüber,

  • was Markenräume sind
  • welche Beispiele für gelungene Markenräume er kennt
  • welche Voraussetzungen geschaffen sein müssen, damit Besucher bereit sind, Eintritt für Markenräume zu bezahlen
  • was die strategischen Grundlagen zur Inszenierung einer Marke im Raum sind

Viel Spaß beim Zuhören!

Shownotes:

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.